Küste im Fernglas. Erzählungen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Herausgeber Helmut Frielinghaus hat für den Sammelband „Küste im Fernglas“ 22 Erzählungen von Siegfried Lenz zusammengetragen, die dessen enge Beziehung zum Meer wiederspiegeln. Die Werke aus dem Schaffenszeitraum von 1950 bis 1982 sind nichts Neues für eingefleischte Lenz-Liebhaber. Für Neu-Leser ist das Buch jedoch ein lohnenswerter, hoch interessanter Einstieg in das literarische Werk von Siegfried Lenz, das ohne Meer, norddeutsche Küstenlandschaft, Häfen und Inseln nicht vorstellbar ist. Leichte Kost bekommt der Leser nur an wenigen Stellen geboten. Bei „Unter Dampf gesetzt – Über die finnische Sauna“ oder „Der Mensch auf dem Meeresboden“ etwa. Geschichten wie „Küste im Fernglas“ oder „Das Wrack“ hinterlassen einen hingegen eher beklemmend nachdenklich.

 

Bitte unterstützen Sie ihren lokalen Buchhandel. Oder Sie bestellen das E-Buch direkt und portofrei hier und helfen auch uns damit ein wenig. Vielen Dank!
Küste im Fernglas. Erzählungen. - Literaturboot - Buchkritiken, Empfehlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Beinahe Alaska

Dieses Buch ist brillant geschrieben, was man nicht anders erwartet, wenn man einige der anderen Texte der Autorin kennt, journalistische oder Gedichte oder was auch immer, selbst als Songschreiberin ist sie erfolgreich und dichtet für Musiker wie U. Lindenberg oder H. Grönemeyer sowie einige andere. Allerdings ist das Buch stellenweise

Mein Gotland

Das vorweg: Dieses Buch nehme ich auf in meine ganz persönliche Sammlung der Bücher mit den schönsten ersten Sätzen. Hier: „An einem unbekannten Ort anzukommen, ist wie der erste Kuss mit einem Fremden.“ Allerdings, und das ist für eine Seite über Segelliteratur, eine Seite von und für SeefahrerInnen wie Literaturboot.de

Robinsons Tochter

Dies ist ein Buch über Robinson Crusoe. Über Inseln im weiteren Sinne, vor allem einsame. Aber es ist auch ein Buch über Bücher, über das Lesen und über Abenteuer, die sich im Kopf abspielen. In England im Jahre 1904 kommt die sechsjährige Polly, deren Mutter schon ein Jahr nach ihrer

Digitale Empfehlungen