Komm mit auf große Fahrt – Törns für Kids unter Segel und Motor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Viele Wassersportler wünschen sich, ihre Begeisterung für mehrtägige Törns an die eigenen Kinder weitergeben zu können. Aber wie vermittelt man dem eigenen Nachwuchs das dafür notwendige Wissen möglichst spielerisch, ohne durch oberlehrerhaftes Vormachen zu langweilen? Optimaler ist da, wenn die Kinder sich die wichtigsten Informationen selbst anlesen, in der Reihenfolge ihrer Interessen, im eigenen Tempo.

Nach der Lektüre von „Komm mit auf große Fahrt!“ wird so manches Kind die Eltern mit seinem Wissen verblüffen. Das ansprechend illustrierte Buch erleichtert Acht- bis Zwölfjährigen den Einstieg ins Fahrtensegeln und Motorbootfahren. Der Comicstil aus den Vorgängerbüchern „Lass uns segeln!“ und „Segelspaß“ wird beibehalten und die Sprache ist – auch dank britischen Humors – wieder dicht an der Zielgruppe.

Der Inhalt ist unterteilt in folgende Kapitel: Auf große Fahrt gehen – was ist das?, Willkommen an Bord, Setzt die Segel, Übernimm das Ruder, Auf See, See-Sinn, Land in Sicht! und Tausendbeine.

Was ist Fahrtensegeln überhaupt? Welche Klamotten packe ich für eine Seereise ein? Warum in eine Tasche statt in einen Koffer? Wo halte ich mich an Bord fest? Wo lauern Stolperfallen und was muss ich über die Benutzung der Bordtoilette wissen? Alles Fragen, die das Buch fundiert, aber trotzdem locker und unterhaltsam beantwortet. Die einfachen, klaren, ansprechenden Cartoons von Claudia Myatt sorgen für schnelle Wissensvermittlung und gleichzeitig Spaß beim Betrachten.

Nach den Grundkenntnissen können die Kinder tiefer in die Materie Seemannschaft eintauchen. Wann wird ein Bullenstander gebraucht und warum? Wie bestimmst du nachts, zu welcher Tonne das Licht gehört, das du gerade siehst? Übe die wichtigsten Knoten (Palstek, Acht- und Kreuzknoten, Webleinstek und Schotstek) ebenso wie das Belegen oder Aufschießen von Leinen.

Wer das Flaggen- bzw. Morsealphabet beherrscht, wird einige Erwachsene staunen lassen. Manchem Elternteil wird aber spätestens dann der Mund offen stehen bleiben, wenn das Kind seinen selbst geknüpften Türkenbund (Zierknoten) präsentiert.

Dass kein Müll ins Wasser gehört, wie ein Beiboot richtig zu bedienen ist und was man an Bord eines Schiffes gegen Langeweile tut, lernen die jungen Leser von „Komm mit auf große Fahrt!“ natürlich auch. Außerdem schauen sie Begriffe von „Abfallen“ bis „Zwillingsmotor“ schnell im sechsseitigen Glossar nach.

„The Royal Yachting Association“ aus dem britischen Southampton vereinfacht Kindern mit diesem tollen Buch die Entwicklung von der Landratte zum Seebären kurzweilig und sehr amüsant. Da wird manches junge Crewmitglied bald die „Super-Segler-Urkunde“ aus dem Anhang ausgefüllt bekommen und interessiert die Mitsegelmöglichkeiten und nützlichen Internetseiten studieren.

Die Nachwuchssegler können tief in die Materie Seemannschaft eintauchen. Sei es mit den wichtigsten Knoten oder dem Belegen und Aufschießen von Leinen. Sie erfahren, wie sie bestimmen, zu welcher Tonne das Licht gehört, das sie nachts sehen. Das Beherrschen von Flaggen- bzw. Morsealphabet wird einige Erwachsene ebenso staunen lassen wie der selbst geknüpfte Türkenbund. Dass kein Müll ins Wasser gehört, wie ein Beiboot richtig zu bedienen ist und was man an Bord eines Schiffes gegen Langeweile tut, erfahren die jungen Leser ebenso. Begriffe von „Abfallen“ bis „Zwillingsmotor“ schlagen sie schnell im sechsseitigen Glossar nach.

The Royal Yachting Association aus Southampton hilft Kindern mit diesem tollen Buch mit viel Spaß von der Landratte zum Seebären zu werden. Da wird manches junge Crewmitglied bald seine „Super-Segler-Urkunde“ ausgefüllt bekommen und interessiert die Mitsegelmöglichkeiten und nützlichen Internetseiten studieren.

Jetzt kaufenBücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!
Komm mit auf große Fahrt - Törns für Kids unter Segel und Motor - Literaturboot - Kinderbücher & Spiele

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Hausbootsommer

Die zehnjährige Yane lebt mit ihrem Opa, einer Plastikratte namens Ole und einer einäugigen Katze an Bord eines alten Hausbootes im idyllischen Kollmar an der Unterelbe, flussabwärts von Hamburg in der Nähe von Glückstadt. So richtig fröhlich ist dieses Leben nicht, aber nach den turbulenten Sommerferien ändert sich alles, für

Pop-up Ozean

Ein wunderbares (Kinder)Buch – es wurde meiner kleinen Tochter geschenkt und nun liegt es bei mir an Bord und alle schauen es sich immer wieder an und ich bin mir nicht sicher, wem es am meisten gefällt, den Kindern oder den Erwachsenen. Aber ist ja auch völlig wurscht, solange sich

The Salt Stained Book

Die englische Autorin (und Seglerin) Julia Jones ist so etwas wie der unentdeckte Geheimtipp des letzten Literaturboot-Festivals, welches ja nun auch schon mehr als ein Jahr zurück liegt. Seither hat sich jedoch einiges getan, dazu gleich mehr. Worum geht es? Jugendromane in der Tradition von Arthur Ransome, wenn auch um

Digitale Empfehlungen