Bücherbahn mit Ann Rosman

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

6. September. Wie kann das sein? Vom einst bekennenden Bahn-Hasser bin ich seit neuestem zum Bahn-Fan geworden. Warum? Es geschah auf der Fahrt von Hamburg nach Düsseldorf, zu einer Präsentation der Messe „boot“. Frühmorgens im ICE Sprinter, in der die 1. Klasse immer noch sehr viel günstiger ist als ein kurzfristig gebuchter Flug. Dafür ist es hier angenehm, ruhig, viel Platz – ganz zu schweigen von der sehr viel positiveren Ökobilanz. Das Beste aber: Die bequemen Ledersessel mit reichlich Beinfreiheit sind ein wunderbarer Ort zum Lesen. Und man hat sehr viel mehr Zeit zum Lesen als im engen Flugzeug, da man sehr viel weniger in nervigen Warteschlangen, zum Beispiel vor dem Security-Check oder dem Einsteigen, verbringen muss. Und was habe ich hier gelesen? Den neuen, na ja, zumindest auf Deutsch neuen Marstrand-Krimi von Ann Rosman. Sehr unterhaltsam!Bücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!
Bücherbahn mit Ann Rosman - Literaturboot - Reisen & Bildbände, Romane & Literatur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Detlef Jens - Black Jack, Ein Schiff verschwindet
Black Jack

Eine Rezension von Hella Peperkorn Kommissare gibt’s viele, die an Frankreichs bezauberndsten Ecken berüchtigte Verbrechen lösen. Die Ingredienzien stimmen meist überein und verführen den geneigten Krimileser in ein genussvolles französisches savoir vivre. Mit seinem Vollblutsegler, Fabian Timpe, ist es Detlef Jens jedoch gelungen, eine neue Farbe in die Krimisee zu

Secret Places – Südengland

Dieses Buch begeistert beim ersten in die Hand nehmen. Auf dem Titel die stimmungsvolle Aufnahme eines kleinen Fischerhauses aus Natursteinen in Cornwall. Tolle Haptik, erhabene Schrift. Wow. Die ersten beiden Fotos im Innenteil steigern die Lust auf Südengland weiter. Sie stammen wie viele weitere brillante Bilder im Buch von den

Black Jack

Wenn ein Herzblutsegler, Weinliebhaber, Frankreichverehrer mit Buchstaben umgehen kann, weil er zum Geldverdienen als Fachautor, Redakteur und Journalist arbeitet, dann kann nur so ein Erstlingsroman dabei herauskommen. Ein Krimi sollte es sein, inspieriert von seinem Freund, der einst wie die Hauptperson im Roman als Yachtdektiv unterwegs war, Regatten segelt und

Digitale Empfehlungen